UNSER MONTESSORI-KINDERGARTEN

familientreff_07Unser eingruppiger Montessori-Kindergarten bietet Platz für 25 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schulalter.

Die Gruppe wird täglich von einer Erzieherin mit Montessori-Diplom, einer Erzieherin in der Montessori-Ausbildung und einer Praktikantin im Anerkennungsjahr betreut. An bestimmten Aktionstagen (wie dem wöchentlichen Wandertag oder dem monatlichen Kochtag) ist die Mithilfe der Eltern angesagt.

Die Einrichtung ist Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet. Da eine tägliche Betreuungszeit von sieben Stunden nicht überschritten werden darf, bietet der Träger wahlweise zwei Betreuungsmodelle an:

  1. 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr
  2. 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Ein warmes Mittagessen kann optional zugebucht werden, wofür nur die tatsächlich anfallenden Kosten berechnet werden.

Unser Kindergarten ist angebotsorientiert, d.h. es gibt keinen festgelegten Einzugsbereich. Er steht Kindern aus dem gesamten Stadtgebiet offen. Die Anmeldung kann das ganze Jahr über im Kindergarten direkt erfolgen (Tel. 07156/ 49 41 0). Zweimal im Jahr finden für interessierte Eltern Informationsabende statt. Außerdem besteht die Möglichkeit an einem Vormittag zu hospitieren und sich so über den Tagesablauf in unserem Kindergarten zu informieren.

Jeweils im Frühjahr werden zeitgleich mit der Stadt Gerlingen die Plätze für das kommende Kindergartenjahr vergeben. Der Kostenbeitrag richtet sich nach dem ortsüblichen Satz. Hinzu kommt der jährliche Mitgliedsbeitrag im Verein des Kindergartens Familien-Treff e.V.

Der Familien-Treff e.V. ist eine Elterninitiative, die sich teilweise selbst finanzieren muss. Der Verein, die Mitglieder und somit die Eltern der Kindergarten- und Zwergengruppenkinder müssen durch verschiedene Aktivitäten eine finanzielle Grundlage schaffen sowie durch ihre Beteiligung an sämtlichen anfallenden Arbeiten, wie z. B. Einkaufen, Handtücher waschen, Basteln und Organisation für verschiedene Verkaufstände das Fortbestehen des Vereins gewährleisten. Der Mitgliedsbeitrag alleine ist dafür nicht ausreichend!

Die wichtigsten Einnahmequellen sind:

  • Stand auf dem Gerlinger Straßenfest mit Kaffee- und Kuchenverkauf, Kasperletheater, Kinderschminken und Glücksrad
  • Weihnachtsbasar am Freitag vor dem 1.Advent mit selbst gebastelten Adventskränzen, Weihnachtsschmuck, Geschenkideen und natürlich leckeren selbst ge- backenen Plätzchen.
  • Tag der offenen Tür / Sommerfest mit Spieleparcours für die Kinder, jährlichem Kindertheater von Christof Altmann, sowie Vorstellung und Erprobung des Montessori-Materials

Das Engagement der Eltern bedeutet nicht nur „Arbeit“ sondern auch Spaß sowie Anschluss und Kontakt zu Familien in ähnlichen Situationen.

An Elternabenden werden organisatorische und fachliche Themen besprochen. An diesen Abenden wird oft von den Erzieherinnen über theoretische und praktische Themen aus der Montessori-Pädagogik referiert. Durch die Möglichkeit der Betreuung erhalten die mitarbeitenden Eltern einen guten Einblick in die Kindergartenarbeit.

Jede Familie beteiligt sich und es werden zusammen Feste gefeiert. So entsteht ein enger Kontakt zwischen Kindern, Eltern, Erziehern und Verein.